Bildende Kunst EBRU

 

EBRU

Ebru ist die Kunstart, die als “Marmoriertes Papier“ oder als „Türkisches Papier“ in Europa und in Deutschland bekannt ist. Der Name Ebru kommt von dem persischen Begriff“ „ebri“ und bedeutet sinngemäß „wolkig“. Einige Altmeister sind der Auffassung, dass der Ursprung des Begriffs von „Abru“ abgeleitet wurde, was so viel bedeutet wie „Wasseroberfläche“. Beides dieser Bedeutungen passen zur Ebru Kunst. Denn beim Zerstreuen der Farben auf die Wasseroberfläche bilden die Farben wolkenartige Strukturen. Oft sieht man aber auch wunderschöne florale Motive, Blütenformen, ganze Landschaften und sogar verschiedene Gesichtszüge bzw. Gesichtsausdrücke dargestellt. Ebru ist auch immer die Bereitschaft, die Farbe bis zu einem gewissen Grad ihren eigenen Weg finden zu lassen, der Phantasie zu folgen und daraus dann ein Bild zu schaffen. Deshalb auch der Titel: „TANZ DER FARBEN AUF DER WASSEROBERFLÄCHE“

Ebru Kunst findet mittlerweile in verschiedenen Gebieten ihren Einsatz- als Konzentrationstraining in den Schulen, als Kunsttherapie in der Medizin und sogar als Brücke zwischen den Generationen.